Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Darmverschluss

Darmverschluss

Eine Veränderung des Stuhlgangs, Übelkeit und ein aufgeblähter Bauch sind Anzeichen für einen Darmverschluss. Darmverschluss ist ein Zustand der bei Menschen unter bestimmten Umständen, wie z.B. nach einer Bauchoperation, auftreten kann.

Mittel gegen Darmverschluss

Buscopan Tabletten, 50 St.
  • Wirkstoff: Butylscopolamin
  • bei Bauchkrämpfen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -00162004
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen...

Zuletzt aktualisiert: 22.06.2018

Darmverschluss ist für die meisten Menschen kein alltägliches Problem.

Was verursacht Darmverschluss?

Wenn etwas den Darm blockiert, ist es eine Darmverschluss. Ein verstopfter Darm kann viele Ursachen haben. Diese sind in der Regel auf:

  • Krebs
  • Narbenbildung nach vorheriger Operation
  • Narbenbildung durch Strahlentherapie
  • Narbenbildung bei Endometriose

zurückzuführen. Neben psychisch bedingten Blockaden gibt es auch das Versagen des Darms selbst, den Stuhl zu befördern.

Darmverschluss-Symptome

Die Symptome eines Darmverschlusses hängen von der Ursache und der Dauer der Störung ab.

Generell gilt:

Je tiefer das Hindernis liegt, desto länger dauert es, bis es sich wirklich manifestiert.

Hier sind die häufigsten Darmverschlusssymptome:

  • Geschwollene Bauchmuskulatur
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Veränderung der Darmgewohnheiten
  • Verstopfung
  • Sehr dünner Stuhl
  • Blut (und Schleim) im Stuhl, besonders wahrscheinlich, wenn Darmkrebs eine Ursache ist.

Menschen mit einigen dieser Symptome, insbesondere Übelkeit, Verstopfung und Blähungen im Bauchbereich, und keiner anderen offensichtlichen Ursache für diese Symptome, sich mit ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, um eine Beurteilung vorzunehmen.

Obwohl die Darmverschlussbehinderung bei den meisten Menschen lange dauern kann bis diese ernsthafte Probleme verursacht sollte unmittelbar ein Arzt zu Hilfe gezogen werden.

Diagnose Darmverschluss

Nach einer Anamnese des Arztes wird ein CT-Scan angefertigt und die Symptome ausgewertet. Neben Operationen kann der Darmverschluss auch über einen Eingriff mittels eines Schlauches der über die Nase eingeführt wird, behandelt werden.

Die Dauer der Genesung hängt von der Ursache ab. Darüber hinaus kann es bei einigen Menschen, die aufgrund von Bauchoperationen zur Narbenbildung  neigen, zu wiederholten Problemen kommen.

Zur Verdünnung des Stuhls können Glaubersalz oder Flohsamenschalen eingesetzt werden. Vor der Verwendung sollte ein Arzt konsultiert werden.

Buscopan Tabletten, 50 St.
  • Wirkstoff: Butylscopolamin
  • bei Bauchkrämpfen
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -00162004
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen...

Zuletzt aktualisiert: 22.06.2018

Zurück zur Startseite von https://www.schleim-im-stuhl.eu/